Struktur der koordinierten Flussgebietseinheit Oder

Grafik Mitgliederländer der KFGE Oder

Im Interesse einer koordinierten Vorgehensweise auf internationaler Ebene streben die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und der Freistaat Sachsen eine frühzeitige Abstimmung der einzelnen Aufgaben und Grundlagen zur Bewirtschaftung der Gewässer sowie des Managements von Hochwasserrisiken untereinander und über die Internationale Kommission zum Schutz der Oder (IKSO) mit den Staaten in der internationalen Flussgebietseinheit Oder (Republik Polen, Tschechische Republik) an.

Durch die Koordinierung und Abstimmung der einzelnen Aufgaben soll sichergestellt werden, dass für den nationalen Teil der internationalen Flussgebietseinheit Oder eine in sich kohärente Bewirtschaftungs- und Maßnahmenplanung stattfindet, um die nach Paragraphen 27 und 47 Wasserhaushaltsgesetz festgelegten Bewirtschaftungsziele zu erreichen.

Die Abstimmung zwischen den Ländern und der Koordinierungsstelle erfolgen in der Koordinierungsgruppe Oder. Weitere Arbeitsgruppen sind nicht vorgesehen, können aber bei Bedarf für spezielle Aufträge gebildet werden.

Anschrift

Ansprechpartner