Anhörungsdokumente

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Einzugsgebiet der Oder,

im Jahre 2009 wurde der „Bewirtschaftungsplan für den deutschen Teil der Internationale Flussgebietseinheit (IFGE) Oder” für den Planungszeitraum 2010 – 2015 aufgestellt. Dieser wurde im Jahre 2015 für den Planungszeitraum 2016-2021, aktualisiert. 

Die nächste Aktualisierung des Bewirtschaftungsplans für den deutschen Teil der IFGE Oder soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein, und wie in den beiden vorangegangenen Planungszyklen ist in diesem Prozess eine  Öffentlichkeitsanhörung vorgesehen, an der Sie sich aktiv beteiligen können.

Unten wird Ihnen nun das zweite Dokument der Anhörungsphase „Anhörung zu den wichtigen Fragen der Gewässerbewirtschaftung im deutschen Teil der internationalen Flussgebietseinheit Oder” zur Verfügung gestellt. Wir möchten Sie bitten, Ihre Bemerkungen zu diesem Dokument in der Zeit vom 22. Dezember 2019 bis zum 22. Juni 2020 einzureichen. Einzelheiten erfahren Sie in dem Dokument.

Darüber hinaus informieren wir über das Ergebnis zum vergangenen Anhörungsdokument "Zeitplan und Arbeitsprogramm".

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Einzugsgebiet der Oder,

im Jahre 2009 wurde der „Bewirtschaftungsplan für den deutschen Teil der Internationale Flussgebietseinheit (IFGE) Oder” für den Planungszeitraum 2010 – 2015 aufgestellt. Dieser wurde im Jahre 2015 für den Planungszeitraum 2016-2021, aktualisiert. 

Die nächste Aktualisierung des Bewirtschaftungsplans für den deutschen Teil der IFGE Oder soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein, und wie in den beiden vorangegangenen Planungszyklen ist in diesem Prozess eine  Öffentlichkeitsanhörung vorgesehen, an der Sie sich aktiv beteiligen können.

Unten wird Ihnen nun das zweite Dokument der Anhörungsphase „Anhörung zu den wichtigen Fragen der Gewässerbewirtschaftung im deutschen Teil der internationalen Flussgebietseinheit Oder” zur Verfügung gestellt. Wir möchten Sie bitten, Ihre Bemerkungen zu diesem Dokument in der Zeit vom 22. Dezember 2019 bis zum 22. Juni 2020 einzureichen. Einzelheiten erfahren Sie in dem Dokument.

Darüber hinaus informieren wir über das Ergebnis zum vergangenen Anhörungsdokument "Zeitplan und Arbeitsprogramm".